This Arnulf Rainer solo exhibition “Rosa Rot Himmel Blau”, devised as an annual exhibition by curator Helmut Friedel, will allow the public to see for the first time paintings from important work cycles of the 1980s and 1990s. All the items on loan come from the Arnulf Rainer Studio.

Kleine Besucher:innen gehen mit Rainer auf Entdeckungsreise und tauchen in eine farbenfrohe Welt voller Engel, Sterne, Blumen und Landschaften ein. Es gilt bei dieser Reise sich inspirieren zu lassen, denn am Ende gestaltet jede(r) Besucher:in ihren/seinen eigenen Kosmos. 

Jeden Sonntag und Feiertag um 15 Uhr, ohne Voranmeldung!

Genießen Sie Kunst und Kulinarik am Sonntagvormittag in der Kurstadt Baden!

Das Cafehaus Herwig Gasser verwöhnt Sie im einstigen Stadtpalais von Kaiser Franz mit einem ausgiebigen Wiener Frühstück. Danach geht es weiter in das Frauenbad (das Lieblingsbadehaus des Kaisers), das heute Arnulf Rainer Museum. Lassen Sie sich bei einer exklusiven Führung durch die eleganten Badehallen von den stimmungsvollen Gemälden Arnulf Rainers inspirieren. Ein Genuss für alle Sinne!

Weitere Details dazu HIER.

Im Mallabor sind die Dinosaurier los! Gemeinsam erwecken wir sie künstlerisch wieder zum Leben: Wir gestalten Fossilien und Dino-Figuren aus Salzteig, malen Urzeit-Bilder und stellen Dino-Fußabdrücke her, mit denen wir kreativ werden, unsere Bilder bedrucken und in die Natur zurückführen. Wer traut sich und folgt den Spuren der Dinos ins Mallabor?

Weitere Details hier.

Thema: “Diskussion der Hände und der Farben”

Dem Maler steht als Ausdrucksmittel allein die Farbe zur Verfügung, die er auf eine Fläche aufträgt, um damit sein Bild entstehen zu lassen. Rainer verwendet in seinem Spätwerk das gesamte Farbenspektrum und schreckt selbst vor einem pastelligen Rosa oder einem neonfarbenen Blau nicht zurück.

Die in Wien lebende Künstlerin Doris Dittrich ist Bildhauerin und Malerin und beschäftigt sich seit vielen Jahren intensiv mit neuen Möglichkeiten bei der Bearbeitung des traditionellen Materials Ton. Auch sie setzt in ihrem Werk Farbe ein, jedoch viel reduzierter als Rainer.

Wir sprechen mit unserem Gast nicht nur über die Bedeutung von Farbe in der Kunst und suchen Parallelen zwischen Malerei und Bildhauerei, sondern werfen auch einen Blick in Rainers aktuelle Ausstellung „Rosa Rot Himmel Blau“.

Weitere Details HIER.

Arnulf Rainer Museum

Museum

Josefsplatz 5
2500 Baden
Austria
Tel +43(0)2252 209 196 11
Fax +43(0)2252 209 196 14

Postal address

Badener Kulturbetriebsgesmbh
Josefsplatz 5
2500 Baden
Austria

Directions

Tram (Badener Bahn)

www.wlb.at
Direct, from the Vienna State Opera
to the Arnulf Rainer Museum, to
Josefplatz at the end of the line.

Train and rapid transit train

www.oebb.at
Four minutes on foot from Baden
station, towards the centre of town.

Car

A2 Baden exit – towards the centre,
Arnulf Rainer Museum / Frauenbad.
Parking at Römertherme or at the
Casino parking garage.

Googlemaps

Opening hours

Das Arnulf Rainer Museum ist ab
1. Juli wieder geöffnet
!

Admission prices

Adults 8,–
Groups of 10 or over,
per person
6,–
Children from 6 – 14,
pupils, students,
military discount (national service)
3,–
Family ticket 16,–
NÖ Familienpass (max. 2 adults and unlimited children) 10,–
Guided tour 3,-
Jahreskarte 12,-

Newsletter

Our newsletter keeps you up to date
with new exhibitions and events, as
well as tours and other museum
activities.
All data is treated confidentially.
By filling out and submitting this
form, you confirm that you have
read and consent to our
data privacy statement.

The newsletter can be cancelled at
any time.

Text
> Slideshow

Subscribe to our newsletter.

Our newsletter provides you with information about new exhibitions and events, as well as guided tours and other museum activities. Your data will be treated confidentially and will not be passed on to any other company or organisation.

By filling out and submitting this form, you confirm that you have read and consent to our data privacy statement.

You can revoke this consent at any time and unsubscribe from our newsletter.

Choose your newsletter: