Ausgehend von Leonardo da Vinci’s Traktat über die Malerei präsentiert der Kurator Helmut Friedel Werke aus Arnulf Rainers Schaffen, die aufzeigen, wie mit Farben jeweils ganz besondere, emotionale Qualitäten zum Klingen gebracht werden.

Im Nebeneinander von Bildern aus verschiedenen Jahren der Entstehung und durch die unterschiedliche Art der jeweiligen Bearbeitung ergeben sich nuancierte Abstufungen der expressiven Eigenschaften von Weiß, Gelb, Grün, Blau, Rot und Schwarz.

Im Zuge der bundesweiten Kubi-Tage 2018 – Tage kultureller Bildung an Schulen, im Rahmen der UNESCO International Arts Education Week 2018  – findet auch im Arnulf Rainer Museum ein Projekt mit Klassen der Praxismittelschule der PH NÖ in Baden statt.

70 SchülerInnen im Alter von 10 bis 12 Jahren haben sich ihr Lieblingsbild in der Ausstellung ARNULF RAINER – SZENENWECHSEL ausgesucht und eine Bildbeschreibung dazu angefertigt. In einem gemeinsamen Walk of Art | Aktion im Öffentlichen Raum zwischen Arnulf Rainer Museum und der Mittelschule Pelzgasse - Praxismittelschule der PH NÖ werden die entstandenen Bildbeschreibungen präsentiert und auch kommentiert.
Wir freuen uns auf zahlreiche Besucher!

Start: Arnulf Rainer Museum, 17 Uhr
Ende: MSP-PMS Baden in der Pelzgasse (Abschlusspräsentation im Festsaal)
Dauer: ca. 2 Stunden

EINTRITT FREI

Entdecken Sie Highlights aus Geschichte, Architektur, Musik und zeitgenössischer Kunst am Sonntagvormittag!

Wir führen Sie mit der BADENER MUSEENTOUR durch das Arnulf Rainer Museum, das Kaiserhaus und das Beethovenhaus. Drei außergewöhnliche Häuser mit bewegter Geschichte und spannender Architektur.

Im Anschluss an die kulturellen Köstlichkeiten erwartet Sie ein kleiner Lunch im Hotel At the Park.

Weitere Details hier ...

Sängerin Patrizia Ferrara und Gitarrist Martin Spitzer widmen sich der Kunst des Duos - ein musikalisches Format, das zugleich herausfordert und befreit, in jedem Fall aber die wohl intimste Art ist, miteinander Musik zu machen. 

EINTRITTSPREIS: 14€

Die Inklusionstanzgruppe der BiondekBühne Baden zeigt in einer selbstständig entwickelten Arbeit unter der Leitung von Yvonne Speglic, wie vielfältig Menschen mit Beeinträchtigungen sein können. Was bedeutet Anderssein für mich? Gibt es im Anderssein Gemeinsamkeiten die uns verbinden? Diese Fragen stellt sich die Tanzgruppe Gedschos.

Im Vordergrund liegt die gemeinsame und respektvolle Erarbeitung des Themas und die Wahrnehmung von außen über das Potential dieser Menschen mit Beeinträchtigung. Die Tänzer und Tänzerinnen haben ihre eigene Körpersprache über die Jahre hinaus entwickelt. Ihre Beeinträchtigungen sind zu nützlichen Hindernissen geworden um ihren tänzerischen Ausdruck einzigartig zu machen.

Arnulf Rainer Museum

Museum

Josefsplatz 5
2500 Baden
Österreich
Tel +43(0)2252 209 196 11
Fax +43(0)2252 209 196 14

Postanschrift

Badener Kulturbetriebsgesmbh
Kaiser Franz Josef-Ring 31
2500 Baden
Österreich

Anfahrt

Badener Bahn

www.wlb.at
Von der Wiener Staatsoper direkt
ins Arnulf Rainer Museum, End-
station Josefsplatz.

Zug und Schnellbahn

www.oebb.at
4 Min. zu Fuß von der Station
Baden Richtung Zentrum.

Auto

A2 Abfahrt Baden – Richtung
Zentrum, Arnulf Rainer Museum /
Frauenbad. Parkmöglichkeiten im
Parkdeck Römertherme oder im
Parkhaus Casino.

Googlemaps

Öffnungszeiten

Täglich von 10.00 bis 17.00 Uhr

Nähere Informationen bitte unter Kontakt anfordern.

Eintrittspreise

Erwachsene 6,–
Ermäßigt 4,–
Gruppen ab 6 Personen,
pro Person
4,–
Kinder von 6 bis 14 Jahren
Schüler, Studenten,
Präsenzdiener
3,–
FamilienKarte 12,–
FamilienKarte ermäßigt 10,–
Führungsticket 2,50

Newsletter

Bleiben Sie über neue Ausstellungen und Veranstaltungen, sowie über Führungen und weitere Aktivitäten informiert.
Ihre Daten werden von uns ver-
traulich behandelt. Durch Aus-
füllen und Abschicken dieses
Formulars bestätigen Sie, dass Sie
unsere Datenschutzbestimmungen
gelesen haben und sich mit diesen
einverstanden erklären.

Den Newsletter können Sie jeder-
zeit wieder abbestellen.

Text
> Slideshow

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Unser Newsletter informiert Sie über neue Ausstellungen und Veranstaltungen, sowie über Führungen und weitere Aktivitäten vom Museum. Ihre Daten werden von uns vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben.

Durch Ausfüllen und Abschicken dieses Formulars bestätigen Sie, dass sie unsere Datenschutzbestimmungen gelesen haben und sich mit diesen einverstanden erklären.

Diese Einwilligung können Sie jederzeit widerrufen und den Newsletter abbestellen.