Bilder

Vorschau

1. Jan 2021 – 31. Dez 2021

200 Jahre Frauenbad Baden

Jubiläumsjahr 2021

1821 wurde das ehemalige Frauenbad (heutiges Arnulf Rainer Museum) erbaut. Das Programm des Arnulf Rainer Museum steht ab September 2021 unter dem Zeichen dieses 200-Jahre-Jubiläum. Thematische Führungen und Programme zur Geschichte und zur Architektur des Hauses sind ebenso geplant wie eine neue Publikation und Ausstellung zum Frauenbad.

Der klar gegliederte Bau des Frauenbades von 1821, dessen Vorgeschichte bis zur Römerzeit dokumentiert ist, basiert auf einem Entwurf von Charles de Moreau, einem der führenden Architekten des französischen Klassizismus. Nach der Einstellung des Badebetriebes wurde das Haus bereits 1977 als überregionales Ausstellungszentrum mit einer Retrospektive Arnulf Rainers wieder öffentlich zugänglich gemacht. Viel beachtete Präsentationen renommierter Künstler und thematische Ausstellungen zu Geschichte und Kultur Badens folgten in den kommenden Jahren.

Im Jahr 2006 wird der Entschluss gefasst, das Ausstellungszentrum als Museum dem 1929 in Baden geborenen Arnulf Rainer zu widmen. Arnulf Rainers Leitsatz „Neues aus Altem schaffen“ wurde von dem Wiener Architektenteam Lottersberger-Messner-Dumpelnik für das ehemaligen Frauenbad baulich umgesetzt, wobei der charakteristische Bau in seiner Substanz unangetastet bleibt. Die Umbauarbeiten wurden im September 2009 abgeschlossen und das Arnulf Rainer Museum mit der Ausstellung "Aller Anfang ist schwer. Frühe Arbeiten 1949-1961" eröffnet. In bisher 20 Ausstellungen konnte das Werk Arnulf Rainers – auch immer wieder im Dialog mit seinen Zeitgenossen – dem Publikum umfassend präsentiert werden.

"Wie das ursprüngliche Projekt von Charles de Moreau befinden sich auch die aktuelle Nutzung und der dafür durchgeführte Umbau auf der Höhe des zeitgenössischen Diskurses. Aus denkmalpflegerischer wie auch aus der Sicht der zeitgenössischen Kunst und Architektur ist hier eine glückliche Verbindung von Geschichte und Gegenwart gelungen. Sie macht den ursprünglichen Geist der Aufklärung, der sich in der klaren Sprache des Klassizismus manifestierte, in einem passenden neuen Kontext erlebbar."
Matthias Boeckl, Textauszug „Zur Baugeschichte des Frauenbades in Baden“, 2009.

"2019 würdigten wir Arnulf Rainer zu seinem 90. Geburtstag mit der Retrospektive ‚REVUE‘.  2021 gibt es wieder ein rundes Jubiläum im Arnulf Rainer Museum zu feiern: 200 Jahre Frauenbad! Niederösterreich liegt im Herzen Europas und die Präsentation von Werken eines der international bedeutendsten Künstler in einer symbiotischen Kombination mit der einzigartigen klassizistischen Architektur von Charles de Moreau sind kostbare Schätze des Kunst- und Kulturlandes Niederösterreich."
Paul Gessl, Geschäftsführer Arnulf Rainer Museum

***

Publikation „200 Jahre Frauenbad“

Aus Anlass dieses besonderen Jubiläums erscheint eine umfassende, neue Publikation mit Textbeiträgen und Bildmaterial zur wechselvollen Nutzungsgeschichte des Gebäudes (vom Badehaus zum Museum) und gibt Einblicke in die Architekturgeschichte, gesellschaftliche Bedeutung und Nutzung des Hauses im Wandel der Zeit: 200 Jahre Frauenbad, Hrsg. Arnulf Rainer Museum. Mit Textbeiträge von Matthias Boeckl, Christine Humpl, Markus Kristan, Katharina Schoeller, Ulrike Scholda.
240 Seiten. Deutsch/Englisch, September 2021, € 34

***

Architektur-Tour 2021: „200 Jahre Frauenbad“

Im Rahmen von Spotlight-Führungen werden einmal im Monat unterschiedliche Aspekte der Nutzungs- und Baugeschichte des ehemaligen Frauenbades und heutigen Arnulf Rainer Museum beleuchtet.

NEU - Architektur Tour !!
Jeden ersten Freitag im Monat zu einem anderen Themenschwerpunkt.


***

Überblick zur Geschichte des Frauenbades hier ...

 

Arnulf Rainer Museum

Museum

Josefsplatz 5
2500 Baden
Österreich
Tel +43(0)2252 209 196 11
Fax +43(0)2252 209 196 14

Postanschrift

Badener Kulturbetriebsgesmbh
Josefsplatz 5
2500 Baden
Österreich

Anfahrt

Badener Bahn

www.wlb.at
Von der Wiener Staatsoper direkt
ins Arnulf Rainer Museum, End-
station Josefsplatz.

Zug und Schnellbahn

www.oebb.at
4 Min. zu Fuß von der Station
Baden Richtung Zentrum.

Auto

A2 Abfahrt Baden – Richtung
Zentrum, Arnulf Rainer Museum /
Frauenbad. Parkmöglichkeiten im
Parkdeck Römertherme oder im
Parkhaus Casino.

Googlemaps

Öffnungszeiten

Di-So von 10 bis 17 Uhr
!! Geschlossen vom 1.4 - 2.5.2021 !!

Eintrittspreise

Erwachsene 8,–
Ermäßigt (Gruppen ab 10 Personen) 6,–
Kinder von 6 bis 14 Jahren
Schüler, Studenten,
Präsenzdiener
3,–
FamilienKarte (max. 2 Erwachsene und unbegrenzt Kinder bis 18 Jahre) 16,–
NÖ Familienpass (max. 2 Erwachsene und unbegrenzt Kinder bis 18 Jahre) 10,–
Führungsticket 2,5
Jahreskarte 10,-

Newsletter

Bleiben Sie über neue Ausstellungen und Veranstaltungen, sowie über Führungen und weitere Aktivitäten informiert.
Ihre Daten werden von uns ver-
traulich behandelt. Durch Aus-
füllen und Abschicken dieses
Formulars bestätigen Sie, dass Sie
unsere Datenschutzbestimmungen
gelesen haben und sich mit diesen
einverstanden erklären.

Den Newsletter können Sie jeder-
zeit wieder abbestellen.

Text
> Slideshow

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Unser Newsletter informiert Sie über neue Ausstellungen und Veranstaltungen, sowie über Führungen und weitere Aktivitäten vom Museum. Ihre Daten werden von uns vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben.

Durch Ausfüllen und Abschicken dieses Formulars bestätigen Sie, dass sie unsere Datenschutzbestimmungen gelesen haben und sich mit diesen einverstanden erklären.

Diese Einwilligung können Sie jederzeit widerrufen und den Newsletter abbestellen.

Wählen Sie den Newsletter der zu Ihnen passt: