Bilder

Kunstvermittlung

Programm der Kunstvermittlung

Für Kindergarten und Schule

Zur aktuellen Ausstellung "Quellen der Erinnerung. 200 Jahre Frauenbad in Baden" bieten wir folgende Vermittlungskonzepte:

Ab ins warme Nass!
Kindergarten I Vorschule

Anhand von alten Fotografien, Objekten und mit Bausteinen erforschen wir das ehemalige Frauenbad in Baden. Welche Mauern sind die ältesten, welche Dächer sind im Laufe der Jahre dazu gekommen und woher kommt das Schwefelwasser? Gemeinsam erarbeiten wir uns die Architekturgeschichte des heutigen Arnulf Rainer Museums und entwerfen danach selbst das Schwimmbad unserer Träume. Kommt herbei und helft doch mit! Wir brauchen gute Baumeisterinnen, gewissenhafte Zeichner, schlaue Ingenieurinnen und verrückte Künstler!

Wir dichten und gestalten unser Traum-Bade-Haus…
Volksschule

Durch die Bädergeschichte wandern wir und erleben wie es einmal war, erträumen wie es vielleicht einmal sein wird? Gemeinsam erforschen wir die Ausstellung und entdecken dabei das Bad und seine Geschichte, lösen Rätsel und gestalten Traum-Collagen. Als Archivare und Wissenschaftlerinnen halten wir unser Wissen fest, um es in die Welt hinauszutragen. Als Entdecker und Dichterinnen denken wir Bäder neu.

Lasst uns feiern und lachen – wir wollen eine Party machen!
Unterstufe

Bei Deinem Rundgang durch das Museum entdeckst du Wissenswertes über das 200 Jahre alte Gebäude des Frauenbades. Du lernst seinen Architekten kennen, kannst den Wandel des Hauses vom Kurbad zum Künstlermuseum verfolgen und hörst Geschichten über das Badegeschehen von einst und erfährst, warum Baden nun zu den „Great Spa Towns of Europe“ zählt.

Auch Arnulf Rainer wird uns auch begegnen. Der Künstler hat sich ebenfalls intensiv mit dem Gebäude beschäftigt, schon lange bevor es zum Arnulf Rainer Museum wurde. Betrachte seine Arbeiten und lass dich davon inspirieren. Und wie es sich für einen Geburtstag gehört, wollen wir diesen feiern und ganz nebenbei auch kreativ sein. Also legen wir gemeinsam los: It’s party time!


„Quellen-Studium“: Kunst und Wissenschaft in der Praxis
Oberstufe

Zur Ausstellung „Quellen der Erinnerung. 200 Jahre Frauenbad in Baden“ ist eine umfassende, wissenschaftliche Publikation erschienen. Gemeinsam rollen wir den Forschungsprozess auf, schauen uns verschiedene wissenschaftliche Quellen an und bekommen direkte Einblicke in ein Projekt, das mit einer Idee begann und nun auf 220 Seiten in Buchform gedruckt ist. Es bleibt auch genügend Zeit, eure eigenen Ideen für Forschungsprojekte zu besprechen, vielleicht als Vorbereitung auf eine Seminararbeit, eine vorwissenschaftliche Arbeit oder ein geplantes Studium? Wissenschaft macht Spaß, im Bereich der Kunst ganz besonders!


Bildbeschreibung live vor dem Original
Unterstufe I Oberstufe

Möchtest du dich einmal als Kunstfälscherin oder Kopist betätigen oder schreibst du gerne einen coolen Text? Heute musst du dich nicht entscheiden, denn wir machen beides! Ob Gedicht, klassische Bildbeschreibung oder auch ein zeichnerisches Nachempfinden der ausgestellten Werke – alles ist möglich! Eure Kritiker sind die Museumsbesucher und Besucherinnen und mit etwas Glück findet ihr eure textlichen Meisterwerke auf unserem Instagram-Account.
 

Wild@Art – Die Jungen Wilden im Museum.
Für Jugendliche von 14–17 Jahren:

Provozieren, auffallen, rebellieren – geht das heute noch? Die Künstlerinnen und Künstler der 1960er-Jahre haben Grenzen gesprengt, die Kunst politisiert, wollten mit Kunst das gesellschaftliche Bewusstsein verändern und haben Neues geschaffen. Wir zeigen euch wie! Im Rahmen dieses Workshops taucht ihr ein in diese Zeit des gesellschaftspolitischen Umbruchs, ihr engagiert euch für eure eigenen Anliegen und dreht ein Video. Lasst euch überraschen!

 


 

Dauer: 90 Minuten
Preis: € 4,–/SchülerIn
Wild@Art: 180 Minuten (oder 2 x 90 Minuten) € 8,–/SchülerIn


Alle Workshops werden unter der Einhaltung der aktuell gültigen Sicherheitsmaßnahmen zur Covid-Prävention durchgeführt.

Um Voranmeldung wird gebeten:
+43 (0) 2252 209 196 12
office@arnulf-rainer-museum.at

Öffnungszeiten Museum: Di – So 10.00-17.00 (für Schulklassen ab 9.00 Uhr)

Arnulf Rainer Museum

Museum

Josefsplatz 5
2500 Baden
Österreich
Tel +43(0)2252 209 196 11
Fax +43(0)2252 209 196 14

Postanschrift

Badener Kulturbetriebsgesmbh
Josefsplatz 5
2500 Baden
Österreich

Anfahrt

Badener Bahn

www.wlb.at
Von der Wiener Staatsoper direkt
ins Arnulf Rainer Museum, End-
station Josefsplatz.

Zug und Schnellbahn

www.oebb.at
4 Min. zu Fuß von der Station
Baden Richtung Zentrum.

Auto

A2 Abfahrt Baden – Richtung
Zentrum, Arnulf Rainer Museum /
Frauenbad. Parkmöglichkeiten im
Parkdeck Römertherme oder im
Parkhaus Casino.

Googlemaps

Öffnungszeiten

Di - So von
10 bis 17 Uhr

Eintrittspreise

Erwachsene 8,–
Ermäßigt (Gruppen ab 10 Personen) 6,–
Kinder von 6 bis 14 Jahren
Schüler, Studenten,
Präsenzdiener
3,–
FamilienKarte (max. 2 Erwachsene und unbegrenzt Kinder bis 18 Jahre) 16,–
NÖ Familienpass (max. 2 Erwachsene und unbegrenzt Kinder bis 18 Jahre) 10,–
Führungsticket 2,5
Jahreskarte 12,-

Newsletter

Bleiben Sie über neue Ausstellungen und Veranstaltungen, sowie über Führungen und weitere Aktivitäten informiert.
Ihre Daten werden von uns ver-
traulich behandelt. Durch Aus-
füllen und Abschicken dieses
Formulars bestätigen Sie, dass Sie
unsere Datenschutzbestimmungen
gelesen haben und sich mit diesen
einverstanden erklären.

Den Newsletter können Sie jeder-
zeit wieder abbestellen.

Text
> Slideshow

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Unser Newsletter informiert Sie über neue Ausstellungen und Veranstaltungen, sowie über Führungen und weitere Aktivitäten vom Museum. Ihre Daten werden von uns vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben.

Durch Ausfüllen und Abschicken dieses Formulars bestätigen Sie, dass sie unsere Datenschutzbestimmungen gelesen haben und sich mit diesen einverstanden erklären.

Diese Einwilligung können Sie jederzeit widerrufen und den Newsletter abbestellen.

Wählen Sie den Newsletter der zu Ihnen passt: